Einstieg in Busse geht bald leichter

30.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rhade Der CDU Ortsverband Rhade forderte im März den behindertengerechten Umbau der Rhader Bushaltestellen. Die Haltestelle Urbanusschule ist bereits in den Ferien mit Buskaps fertig umgebaut. In der laufenden Umbaumaßnahme werden noch die Buskaps Wulderheideweg, Dillenweg, Rhade Bahnhof und Rütherweg auf der Kreisstraße beidseitig hergestellt. Dann können Mitbürger mit Rollstühlen oder Kinderwagen in die Busse mit Niederflurtechnik bequem ein- und aussteigen.

Erfreuliches gibt es zur Forderung des CDU-Ortsverbandes Rhade zum Umbau der Signalanlage am Bahnübergang Höhe Penny-Markt zu berichten.

Die Signalanlage wird bei geschlossener Bahnschranke so umgeschaltet, dass die Ampel in Richtung Dorf grün leuchtet und der Verkehr aus der Gemener Str. südlich wie nördlich in Richtung Dorf abfließen kann. In Richtung Schranken muss es beim Rotlicht bleiben, um gefährliche Begegnungen mit dem abfließenden Verkehr zu vermeiden. Der querende Fußgänger kann die Ampel wie bisher bedienen und grünes Licht anfordern. Durch diese Umschaltung werden Rotlichtverstöße minimiert und die CDU Rhade hofft auf den Umbau noch im August.

Lesen Sie jetzt