Entsorgungsbetrieb erwirtschaftet Überschuss

Jahresbilanz

DORSTEN Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten hat laut vorläufigem Jahresergebnis einen Überschuss in Höhe von 310 000 Euro erwirtschaftet.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 11.03.2010, 14:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das EBD-Führungsteam: (v.r.) Betriebsleiter Antonius von Hebel, Werner Lölf, Betriebsleiter Logistik, Irmgard Droste, Leiterin des kaufmännischen Bereichs und Johannes Windbrake, stellvertr. Betriebsleiter.

Das EBD-Führungsteam: (v.r.) Betriebsleiter Antonius von Hebel, Werner Lölf, Betriebsleiter Logistik, Irmgard Droste, Leiterin des kaufmännischen Bereichs und Johannes Windbrake, stellvertr. Betriebsleiter.

Ein Fragezeichen steht noch hinter den Erlösen aus der Altpapier-Vermarktung. Wie bereits berichtet war im letzten Jahr der Preis stark eingebrochen. Obwohl in den EBD-Verträgen die Konditionen für 2009 fest vereinbart waren und so eine Verbesserung von 23 000 € erreicht werden konnte, sind diese berechneten Erlöse keineswegs sicher. Einzelheiten dazu werden aus Datenschutzgründen im nichtöffentlichen Teil der Betriebsausschuss-Sitzung am 15. März erörtert.

Lesen Sie jetzt