Ev. Kirche frischt ihre Gottesdienste für junge Menschen auf

Neues Konzept

WULFEN Mit einem neuen Konzept startet die ev. Kirche eine Offensive, um auch junge Christen für Gottesdienste zu begeistern. Ab dem Wochenende werden die Messen in aufgepeppter Form gehalten.

23.06.2009, 13:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ev. Kirche frischt ihre Gottesdienste für junge Menschen auf

Kirche im Umbruch: Das signalisierte auch eine Krippe zur Weihnachtszeit in der St. Barbarakirche.

Das Modell „Junge Kirche“ startet am 27. Juni (18 Uhr) im Ev. Gemeindezentrum Barkenberg mit einer neuen Gottesdienstform. Jugendliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beginnen die Reihe der „Gottesdienste in der jungen Kirche“ mit einem Jugendgottesdienst. Unter dem Titel „einzig(nicht)artig“ beschäftigen sie sich mit der Jugendszene und ihren unterschiedlichen Kulturen. Die Suche nach dem Einzigartigen ist der Motor für eine zunehmende Verzweigung und Abgrenzung. Wer hat da noch den Durchblick: Punk, Gothik, Emo, Pussy, Hopper, Bad taste, Rapper, ...? Möglich wird das neue Angebot, da das Presbyterium mit der Veränderung der Gottesdienstzeiten sowie der Entscheidung, die Kirchenmusik um den Bereich der „populären modernen Musik“ (Rock und Pop, Aufbau einer Jugendband) zu erweitern, entscheidende Weichenstellungen getroffen hat.

Aufgrund der guten Erfahrungen mit den „Tankstellengottesdiensten“ in der Kreuzkirche am 1. Samstag im Monat wurden die Gottesdienstzeiten so verändert, dass im Ev. Gemeindezentrum Barkenberg an jedem 4. Samstag im Monat ebenfalls ein Abendgottesdienst angeboten werden kann. Dieser Gottesdienst dient der „Jungen Kirche“ als Treffpunkt der jungen und jung gebliebenen Gemeinde. An der Gnadenkirche wird an jedem 4. Sonntag im Monat um 11 Uhr ein Gottesdienst angeboten, der ebenfalls in einem „jüngeren“ Format Familien mit Kindern und Jugendlichen ansprechen soll. Der Aufbau einer Jugendband ist das nächste Projekt, das unter dem Dach der „Jungen Kirche“ eine Heimat finden soll.  An jedem vierten Samstag im Monat (25.7; 22.8.; 26.9.; 25.10.; 28.11.; 24.12.) bietet „Junge Kirche“ dieses Gottesdienstformat an, wobei jeweils ein anderes Mitarbeitendenteam im Wechsel für Vorbereitung und Gestaltung zuständig ist.

Lesen Sie jetzt