Extreme Anforderungen

11.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als Spezialeinheit der Polizei ausgebildet, sind die SEK-Männer Experten für die Lösung besonderer Gefahrensituationen. Ein SEK (Spezialeinsatzkommando) wird in der Regel eingesetzt, wenn herkömmlich ausgebildete und ausgerüstete Polizisten gefährdet sind. Sie treten auf, wenn mutmaßliche bewaffnete Personen festgenommen werden sollen. Der Zugriff auf gefährliche Täter macht den Großteil der SEK-Tätigkeit aus. Die Ausbildung stellt hohe Ansprüche an die körperliche und mentale Fitness der Bewerber. Auswahlverfahren und Training sind extrem hart. www.sondereinheiten.de/sek

Lesen Sie jetzt