Fahrer erlitten einen Schock

Unfall im Kreuzungsbereich

Hoher Sachschaden entstand am Freitagabend bei einem Unfall im Kreuzungsbereich B 58/Wittenberger Damm. Die ausgelösten Airbags schützten die Fahrer vor schweren Verletzungen.

Wulfen

02.07.2016, 09:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrer erlitten einen Schock

Bei dem Unfall im Kreuzungsbereich entstand hoher Sachschaden.

Gegen 18 Uhr übersah nach Auskunft der Polizei ein 29-jähriger Marler den entgegenkommenden Wagen eines 76-jährigen Mannes. Beide Fahrzeuge kollidierten, wurden zurückgeschleudert und waren anschließend nicht mehr fahrbereit.

Stoppschild überfahren

Auch ein Stoppschild wurde überfahren. Dabei lösten bei den Autos die Airbags aus, sodass die Fahrer vor schlimmeren Verletzungen bewahrt wurden. Bis auf einen Schock blieben sie unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Eines der Fahrzeuge, ein Nissan Qashqai, war gerademal wenige Tage alt. Nach ersten Schätzungen der Polizei beträgt der Sachschaden über 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der Wittenberger Damm aus Richtung Wulfen-Barkenberg voll gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt