Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Gladbecker schwer verletzt

Ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 58 im nachmittäglichen Berufsverkehr sorgte am Mittwoch für ein Verkehrschaos zwischen Wulfen und Deuten.

Wulfen

09.11.2016, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Der Gladbecker PKW-Fahrer war im Gegenverkehr mit diesem Kleintransporter kollidiert.

Gegen 15.20 Uhr war ein 74-jähriger PKW-Fahrer aus Gladbeck auf der B 58 (Weseler Straße) von Deuten in Fahrtrichtung Wulfen unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Wulfener Straße kam der Fahrer aus bislang unbekannten Gründen in einer leichten Kurve von seiner Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Hier prallte er gegen den Kleintransporter eines Fahrers aus Raesfeld.

B 58 war voll gesperrt

Der Gladbecker sowie seine Beifahrerin wurden durch den Unfall so schwer verletzt, dass sie per Rettungswagen ins Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus gebracht werden mussten. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die B 58 teilweise voll gesperrt werden.

Der Verkehr staute sich in allen Fahrtrichtungen über mehrere Kilometer zurück. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 20.000 Euro. Erst gegen 16.30 Uhr war die Straße wieder geräumt und der Verkehr normalisierte sich langsam. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt