Fahrerin (19) aus Haltern stirbt nach Unfall auf der Halterner Straße

rnTragischer Unfall

Eine 19-jährige Halternerin ist nach einem Unfall auf der Halterner Straße im Krankenhaus gestorben. Die junge Frau war mit dem Auto eines 51-jährigen Marlers zusammengestoßen.

Hervest

, 03.12.2019, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Update: Wie die Polizei am Abend mitteilte, ist die junge Frau gegen 19 Uhr im Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen verstorben.

Ursprungsmeldung: Die junge Frau, die aus Richtung Haltern kam, war gegen 16.30 Uhr ins Schleudern geraten und mit dem Fahrzeugheck gegen das Auto eines 51-jährigen Marlers, der aus Richtung Dorsten kam, zusammengestoßen. Der Mann hatte nicht mehr rechtzeitg bremsen können.

Junge Frau musste reanimiert werden

Der Marler erlitt laut Auskunft der Leitstelle der Polizei in Recklinghausen bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Die junge Frau musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden, es besteht weiterhin akute Lebensgefahr. Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus. Die Halterner Straße war längere Zeit gesperrt. Rettungskräfte aus Dorsten und Haltern waren im Einsatz. Beide Autos wurden komplett zerstört; Sachschaden: rund 20.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt