Die Montessori-Grundschule in Wulfen bietet ab Montag wieder eine Notbetreuung an. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Falsche Corona-Testergebnisse: Montessorischule zieht Konsequenzen

An der Montessori-Grundschule ist die Erleichterung groß. Nachdem es hieß, fünf Mitarbeiter seien Corona-positiv, ist nun klar: Alle sind gesund. Konsequenzen gibt es dennoch.

Der erste Schnelltest: positiv. Der erste PCR-Test: negativ. Fünf Mitarbeiter der Montessori-Grundschule in Wulfen haben in den letzten Tagen ein Wechselbad der Gefühle erlebt. Doch nachdem auch der zweite PCR-Test am Wochenende ein negatives Ergebnis brachte, gelten sie als gesund.

„Wir überdenken die Teststrategie“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Stefan Diebäcker

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.