Betrüger

Falsche Polizisten machen älteren Menschen in Dorsten Angst

Zahlreiche Menschen in Dorsten haben am Montagmorgen angeblich Anrufe von der Polizei bekommen. Die hat allerdings nichts damit zu tun.
Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich als Polizisten ausgeben und vor allem ältere Menschen verängstigen. (Symbolbild) © Foto dpa

Vor allem ältere Menschen sind am Montag in Dorsten das Ziel von Betrügern gewesen. Sie gaben sich am Telefon als Polizisten aus und wollten Details aus dem häuslichen Umfeld erfahren. In verschiedenen Facebook-Gruppen kursierten am Vormittag entsprechende Warnungen.

Polizeisprecherin Annette Achenbach bestätigte auf Anfrage, dass es mehrere Hinweise aus Hervest und Holsterhausen gegeben habe. Demnach sind ältere Menschen zwischen 8 und 9 Uhr von Unbekannten angerufen worden, die als Polizisten ausgegeben haben. Es habe in der Nachbarschaft Einbrüche gegeben, deshalb sei es wichtig, über das häusliche Umfeld informiert zu sein.

Keine Informationen am Telefon preisgeben

Die Anrufer wollen offenbar gezielt Angst verbreiten, um später selber in Häuser und Wohnungen einbrechen zu können. Annette Achenbach empfahl, keinerlei Informationen am Telefon preiszugeben und das Gespräch sofort zu beenden.

Die Telefonmasche ist nicht neu, es gab sie in der Vergangenheit in unterschiedlichen Varianten. Verhaltenshinweise gibt neben der Polizei auch die Verbraucherzentrale in Dorsten.