Feldmark bleibt vorne

22.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Auch nach vier Spieltagen hat die Feldmark bei "Dorsten im Duell", dem großen Stadtteilspiel der Dorstener Zeitung, die Nase knapp vorn. Die Feldmärker konnten beim Schermbecker Sommerstraßenfest (Schermbeck genießen) ihren Vorsprung vor Holsterhausen sogar noch auf sechs Punkte ausbauen. Schermbeck konnte seinen Heimvorteil nutzen und verbesserte sich auf Rang drei, die Hardt fiel auf Platz fünf zurück. Einen Satz nach vorne machten auch Rhade und Östrich.

Noch gibt es ausreichend Gelegenheiten, seinen Stadtteil weiter nach vorne zu bekommen. Der nächste Wettkampftag bei "Dorsten im Duell" steigt am Finaltag der Fußball-Stadtmeisterschaften am 29. Juli in Barkenberg. Dann treten die "Spielerfrauen" der Fußballvereine zum Elfmeterschießen an.

Lesen Sie jetzt