Baustellen

Ferienstart: Staugefahr auf den Autobahnen in Dorsten und Umgebung

Auf den Autobahnen in Dorsten und Umgebung besteht in den nächsten Wochen erhöhte Staugefahr. Das hat mit mehreren Baustellen zu tun, aber auch mit den Osterferien in zwei Bundesländern.
Ein Stau-Warnschild auf der Autobahn 43
Eine mobile Stau-Warnanlage auf der Autobahn 43 zeigt an, dass es zu Verzögerungen kommen kann. In den nächsten Wochen muss auf mehreren Autobahnen in der Region mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet werden. © picture alliance / dpa

In Niedersachsen steht am Freitag (1.4.) der Beginn der Osterferien an, in Nordrhein-Westfalen ist es eine Woche später soweit. Das kann zu erheblichen Problemen auf der Autobahn 31, dem sogenannten „Ostfriesenspieß“ führen, aber auch auf der A 2 im Bereich des Dreiecks Bottrop und auf der A 43.

Autobahn Westfalen verzichtet zwar nach eigenen Angaben nach Möglichkeit auf die Einrichtung von Tagesbaustellen, damit Urlauber möglichst staufrei unterwegs sein können, aber an der ein oder anderen Stelle wird es garantiert zu Verzögerungen kommen. Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek empfiehlt: „Beginnen Sie Ihre Reise am besten erst am Sonntag, wenn sich der Verkehr beruhigt hat.“

Die wichtigsten Baustellen im Überblick

Auf der A 31 saniert Autobahn Westfalen seit Monaten die Fahrbahn zwischen Bottrop-Kirchhellen und Dorsten. In beiden Richtungen sind zwei Fahrstreifen frei, allerdings ist die Fahrbahn eingeengt. Mit erhöhtem Verkehrsaufkommen ist schon an diesem Wochenende zu rechnen, wenn Urlauber aus Niedersachsen gen Süden fahren.

Auf der A 2 zwischen Bottrop und Oberhausen wird derzeit die Fahrbahn saniert. Hier sind in beiden Fahrtrichtungen die drei üblichen Fahrstreifen frei, allerdings sind die Fahrstreifen in der Breite eingeschränkt. Da kommt es immer wieder zu Staus und stockendem Verkehr wegen der Vielzahl der Lkw auf dieser Strecke.

Die A 43 wird derzeit zwischen Recklinghausen und Herne auf sechs Fahrstreifen ausgebaut. Neben der Sperrung der Emschertalbrücke zwischen den Autobahnkreuzen Recklinghausen und Herne für Kraftfahrzeuge ab 3,5 Tonnen betrifft dies vor allem das Kreuz Herne, in dem aufgrund des Ausbaus eine Baustellenverkehrsführung eingerichtet ist.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.