Feste auf den Nagel hauen

Barkenberg Wer den Schulhof der Grünen Schule betritt, kann die Geräusche von hämmernden und werkelnden Kindern gar nicht überhören.

01.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Überall stehen selbst gebaute Stühle, Hocker und zwei riesige Tipis, an denen Kinder eifrig arbeiten.

Seit letztem Montag ist der Ferienspaß des «KiJuFaz» (Kinder-, Jugend-, Familien-Zentrum) in der Grünen Schule aktiv. Ganz unter dem Motto «Baustelle für Kinder» kann jeden Tag frei experimentiert und gebaut werden.

«Das Nageln macht am meisten Spaß. Man kann immer drauf hauen und sich mal so richtig austoben», so Michelle Ristano. Auch sie kommt seit Montag zum Ferienspaß und genießt es. Endlich sei es mal nicht so langweilig, wo doch sonst nie was los sei. Das Einzige was jetzt noch fehle, sei das heiß begehrte «Helfer-T-Shirt».

Helfer-T-Shirt

Das Helfer-T-Shirt ist knallrot und zeichnet diejenigen aus, die besonders hilfsbereit sind. «Ich bekomme meins hoffentlich morgen. Dann kann ich endlich auch mal die kleinen Kinder raus schicken, wenn sie Mist machen», erzählt die zwölfjährige Michelle grinsend.

Auch im Schulgebäude tobt der Bär. Sarah-Kristin Lay und ihre Freundin Emilia Schwenk sind meist in der Singstar-Ecke zu finden. Das mache ihnen einfach am meisten Spaß. Die Aktion, das Tipi zu bemalen, sei sehr lustig gewesen. «Wir mussten unsere Füße ganz in Farbe tauchen und konnten dann auf dem Stoff herum laufen. Das war einfach witzig. Nur die Farbe ist nicht so richtig abgegangen», berichtet die Elfjährige. Mittlerweile stehen die Tipis in voller Pracht auf dem Schulhof. Die Ferienkinder haben zusammen mit den Organisatoren Joachim Thiehoff, Marlies Wiemeyer sowie Susanne Warnke gute Arbeit geleistet.

Was zählt

«Die Kinder sollen einfach nur Spaß haben und sich ausleben können», freut sich Joachim Thiehoff. Bis jetzt sei die Resonanz der Kinder - zwischen 60 und 100 kommen täglich - auf jeden Fall äußerst positiv gewesen und das sei es was zählt. aks

Lesen Sie jetzt