Feuerwehr bekämpfte Brand im Keller eines Hauses an der Schachtstraße

Feuerwehr-Einsatz

Ein Kellerbrand an der Hervester Schachtstraße rief am Mittwoch gegen 11.47 Uhr die Feuerwehr auf den Plan.

Hervest

07.08.2019, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehr bekämpfte Brand im Keller eines Hauses an der Schachtstraße

Die Feuerwher rückte nach Hervest aus. © Bernd Paulitschke

Anrufer hatten der Leitstelle eine Rauchentwicklung aus dem Keller eines Wohngebäudes gemeldet. Für die Kräfte der Löschzüge Hervest I, Holsterhausen und der hauptamtlichen Wache bestätigte sich die Meldung vor Ort, da dichter Rauch aus den Kellerfenstern quoll, heißt es von Feuerwehrsprecher Markus Terwellen in einer Mitteilung.

Brand unter Kontrolle

Ein Trupp wurde zur Brandbekämpfung eingesetzt, dieser ging, geschützt mit Atemschutzgeräten, in den Keller vor und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Ein zweiter Trupp war damit beschäftigt, das Gebäude vom Rauch zu befreien. Mit einem Hochleistungslüfter wurde dem Rauch im Inneren des Gebäudes auf den Leib gerückt und konnte schließlich aus dem Haus „gedrückt“ werden.

Die Nachlösch- und Belüftungsarbeiten zogen sich etwa eine Stunde hin, nach Abschluss der Arbeiten konnte der Einsatz nach etwa zwei Stunden beendet werden. Verletzt wurde niemand, die Brandursache wird derzeit durch die Polizei ermittelt.

Lesen Sie jetzt