Feuerwehr rettet Wohnhaus bei Brand in Wulfen

rnNächtlicher Feuerwehreinsatz

Bei einem Feuer in Wulfen sind in der Nacht zu Samstag ein Gebäudeanbau und ein Pkw in Flammen aufgegangen. Doch es hätte deutlich schlimmer kommen können.

Wulfen

, 11.01.2020, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Feuerwehr Dorsten zu einem Brandeinsatz nach Wulfen gerufen. Gegen 2.25 Uhr bemerkten die Bewohner eines Bauernhauses an der Köhler Straße, dass es in einem Anbau brennt.

Beim Eintreffen der hauptamtliche Wache und des Löschzuges Wulfen sowie der Polizei und des Rettungsdienstes hatten alle Bewohner das Haus bereits verlassen können. Die Feuerwehr konzentrierte sich somit auf das Löschen des Brandes in dem Anbau, in dem auch ein Pkw stand.

Feuerwehr rettet Wohnhaus bei Brand in Wulfen

Die Feuerwehr konzentrierte sich bei ihren Löscharbeiten darauf, ein angrenzenden Bauernhaus zu retten. © Guido Bludau

Außerdem war ein Schwerpunkt der Einsatzkräfte der Schutz des angrenzenden Wohngebäudes. Hierfür wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Deshalb wurde ein weiterer Löschzug zur Unterstützung zur Einsatzstelle beordert.

Nach über zweieinhalb Stunden konnten die Einsatzkräfte den Brand für gelöscht erklären und wieder abrücken. Die Ermittlungen, wie es zu dem Brand kommen konnte, hat im Anschluss die Polizei übernommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt