Feuerwehr rückte mit Großaufgebot ins Gewerbegebiet Dorsten-Ost aus

Feuerwehr-Einsatz

Die Feuerwehr rückte am Dienstag um kurz vor 9 Uhr zur Gottlieb-Daimler-Straße ins Gewerbegebiet Dorsten-Ost aus. Bei der Firma Remondis hatte es einen Zwischenfall gegeben.

Dorsten

, 20.04.2021, 09:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr rückte am Dienstagmorgen zur Gottlieb-Daimler-Straße aus.

Die Feuerwehr rückte am Dienstagmorgen zur Gottlieb-Daimler-Straße aus. © Guido Bludau

Die Feuerwehr war mit drei Löschzügen vor Ort, auch die hauptamtlichen Kräfte waren im Einsatz. Die Polizei sperrte den Bereich ab.

Remondis betreibt in Dorsten eine Quecksilberbehandlungsanlage. Die Firma entsorgt quecksilberbelastete Abfälle.

Quecksilber-Reaktion in einem Betriebsteil

Nach Auskunft der Feuerwehr hatte es in einem Betriebsteil eine Quecksilber-Reaktion gegeben, die für eine starke Rauchentwicklung und hohe Temperaturen sorgte. Das Gebäude wurde evakuiert. Remondis stoppte die Reaktion mithilfe der eigenen Stickstoffanlage. Dafür wurde der Quecksilber-Behälter mit Stickstoff geflutet. Die Feuerwehr war bis etwa 13 Uhr vor Ort und musste nicht mehr eingreifen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt