Food Trucks sollen wiederkommen

Nach erfolgreicher Premiere

Das Wetter spielte bestens mit, das kulinarische Angebot war äußerst wohlschmeckend, das Publikum strömte zuhauf. "Wir streben deshalb an, den Food Truck Market möglichst bald und noch in diesem Jahr zu wiederholen", sagt Veranstalter Hans Schuster.

Hervest

, 06.04.2016, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Food Trucks sollen wiederkommen

Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten probieren.

Der für das Eventmanagement im Creativ-Quartier Fürst Leopold zuständige Hans Schuster (Agentur Nightaffairs) war von der Premiere des ersten Dorstener Streetfood-Festivals, das am Samstag und Sonntag (2./3.4.) 32 kleine und große Gastro-Gefährte auf das ehemalige Zechengelände führte, vollauf begeistert. Wie viele Besucher genau die Veranstaltung nach Dorsten lockte, sei nicht gezählt worden.

Mindestens 10.000 Gäste

„An beiden Tagen war es ein Durchlauf von mindestens mehr als 10.000 Gästen“, schätzt er. Darunter viele von außerhalb. „Auf den Parkplätzen waren viele Nummernschilder selbst aus Städten aus einem Umkreis von 50 bis 80 Kilometern zu sehen.“ Die Food-Truck-Betreiber hätten sich angetan gezeigt von der Atmosphäre im Creativ-Quartier – und auch vom Publikumszuspruch und den Umsätzen. „Manche Gastronomen musste schon am Sonntag Nachmittag ausverkauft melden“, so Hans Schuster. „Da sie ausschließlich frische und hochwertige Produkte verwendeten, konnten sie in ihren Trucks gar nicht so viel lagern wie nachgefragt wurde. Das war natürlich etwas schade für die Besucher.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tausende Besucher strömten zum Food Truck Market

Die eigene Küche blieb bei vielen Dorstenern am Wochenende kalt. Denn zahlreiche kulinarische Leckereien gab es beim ersten Food Truck Market am Creativ-Quartier Fürst Leopold.
03.04.2016
/
Das tolle Wetter am Wochenende lockte zahlreiche Besucher aufs Zechengelände.© Foto: Julian Schaepertoens
Auch für den süßen Zahn wurden viele Leckereien angeboten.© Foto: Julian Schaepertoens
Burger in vielen außergewöhnlichen Varianten waren beim Food Truck Market sehr beliebt.© Foto: Julian Schaepertoens
Auch für den süßen Zahn wurden viele Leckereien angeboten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Turbo Bao Truck konnten die Besucher Taiwan Burger probieren.© Foto: Julian Schaepertoens
Auch für den süßen Zahn wurden viele Leckereien angeboten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten probieren.© Foto: Julian Schäpertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Timo Koscholleck, Patrick Goecke und Christan Kopse (v.L.) ließen es sich schmecken. Am Samstag probierten sie beim Food Truck Market asiatische Garnelenröllchen.© Foto: Julian Schäpertöns
Tak Yoshida bietet in seinem Food-Truck asiatische Don-Gerichte an.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Tacos und Burritos gab es in diesem Truck.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Burger in vielen außergewöhnlichen Varianten waren beim Food Truck Market sehr beliebt.© Foto: Julian Schaepertoens
Burger in vielen außergewöhnlichen Varianten waren beim Food Truck Market sehr beliebt.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Beim Food Truck Market am Wochenende konnten die Besucher viele Köstlichkeiten.© Foto: Julian Schaepertoens
Das tolle Wetter am Wochenende lockte zahlreiche Besucher aufs Zechengelände.© Foto: Julian Schaepertoens
Das tolle Wetter am Wochenende lockte zahlreiche Besucher aufs Zechengelände.© Foto: Julian Schaepertoens
Schlagworte Dorsten

Kommt es nach der „Manöverkritik“ zu einer Neuauflage, könnte deshalb das Angebot durchaus noch größer fallen. „Für 40 Trucks haben wir auf dem gesamten Gelände mindestens Platz, manche Bereiche haben wir jetzt noch gar nicht genutzt, etwa vor der Lohnhalle“, so Schuster, der dafür sorgen will, dass die Streetfood-Palette dann noch abwechslungsreicher wird. Dass die Dorstener Kaufmannschaft parallel in der Innenstadt ihren verkaufsoffenen „Dorsten isst mobil“-Sonntag veranstaltet habe, sei keine Konkurrenz gewesen, im Gegenteil: „Beide Veranstaltungen haben sich gegenseitig befruchtet und ergänzt, viele Leute sind von einer zur anderen gependelt.“

Nicht nur der Food Truck Market sei ein weiteres Beispiel dafür, „auf dem Zechengelände neue Konzepte an den Start zu bringen“. So wird am 22. Mai (Sonntag) die 1. „Dorstener Filmbörse“ in der Kaue ihre Premiere stattfinden. Überhaupt ist mit Beginn des Monats April das Programm im CreativQuartier aus dem Winterschlaf erwacht. Bis Monatsende stehen gleich fünf Termine an: 9. April (Samstag), 2. Dorstener Comedy Night, Galerie der Traumfänger; 17. April (Sonntag), US-Car-Treffen, ab 13 Uhr;  23. April (Samstag): 2. „WirSing“-Mitsingkonzert, 20 Uhr, Galerie der Traumfänger.; 24. April (Sonntag), 11 Uhr: Schwarzes Gold, 3. Vinylbörse in der Kaue, anschließend: Live-Konzert „Lay Down A Dime“ (16 Uhr), Galerie der Traumfänger; 30. April (Samstag): Tanz in den Mai, 90er-Edition, 21 Uhr.

Lesen Sie jetzt