Wohnen am Fuße der schwarzen Finnstadt in Wulfen-Barkenberg: Auf der grünen Dimker Wiese wird das Neubauprojekt errichtet.
Wohnen am Fuße der schwarzen Finnstadt in Wulfen-Barkenberg: Auf der grünen Dimker Wiese wird das Neubauprojekt errichtet. © Guido Bludau (A)
Nachbarschaft Dimker Wiese

Genossenschaftliches Wohnprojekt sucht noch nette, junge Nachbarn

Die Nachbarschaft Dimker Wiese plant ein genossenschaftliches und generationenübergreifendes Wohnprojekt in Wulfen-Barkenberg. Es fehlt nur noch eine Kleinigkeit - dann kann es losgehen.

Das Wohnprojekt der Nachbarschaft Dimker Wiese ist besonders. Es ist genossenschaftlich, es ist generationenübergreifend und es ist barrierefrei. Noch ist das Wohnhaus, das Quartier mit zusätzlich denkbaren Einfamilienhäusern, nicht gebaut.

Generationenübergreifend, barrierefrei, umweltfreundlich

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.