Großer Andrang beim Start von TK Maxx

Neueröffnung in den Mercaden

Mit TK Maxx und Deichmann haben am Donnerstag zwei neue Geschäfte in den Dorstener Mercaden eröffnet. Der Andrang war riesig, vor allem beim Discounter für Markenkleidung.Unser Reporter war mittendrin.

Dorsten

, 29.09.2016, 11:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Zehn, neun, acht.“ Fillialleiterin Jana Kozub startet den Countdown. Ihre 30 Angestellten stimmen mit ein. „Sieben, sechs, fünf.“ Die vielen wartenden Kunden werden ungeduldig und zählten mit. „Vier.“ Die anwesenden Fotografen halten ihre Kameras im Anschlag. „Drei.“ Jana Kozub hält die Schere zum Durchtrennen des Bandes bereit. „Zwei.“ Die Stimmen werden lauter. „Eins.“

Das Band fällt. Die Auslöser klicken. Blitzlichter erhellen die Szenerie. Jubel von allen Seiten. Und jeder will der Erste sein. Begleitet vom Klatschen des Teams stürmen rund 100 Kunden ins Geschäft. Dorstens eigene TK Maxx-Filiale in den Mercaden ist eröffnet!

Jetzt lesen

„TK Maxx ist eine echte Bereicherung für Dorsten und wird viele Kunden in die Mercaden bringen“, so eine Schnäppchenjägerin. Schon im Mercaden-Parkhaus war es am Donnerstagmorgen auffallend voll und viele auswärtige Nummernschilder waren zu sehen. Gleich neben TK Maxx hat auch Deichmann eröffnet. Die bisherige Filiale an der Essener Straße ist seit 20. September geschlossen. Nachfolger wird angeblich der Kleidungsdiscounter Takko. 

TK Maxx ist Europas führendes Off-Price-Unternehmen für Fashion. Auch die Filiale in den Dorstener Mercaden bieten eine große Auswahl an Designer Labels, Top Marken, aufstrebenden Brands, stylischer Fashion, Geschenkideen und einzigartigen Schätzen immer bis zu 60 Prozent günstiger bezogen auf die UVP.

 

Lesen Sie jetzt