Großes Fest zum Weltkindertag in Dorsten erneut abgesagt

Weltkindertag

Auch in diesem Jahr wird das große Fest für die ganze Familie zum Weltkindertag in Dorsten nicht stattfinden. Grund sind pandemiebedingte Unwägbarkeiten.

Dorsten

von Dorstener Zeitung

, 12.07.2021, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das große Fest zum Weltkindertag in Dorsten fällt nach 2020 auch in diesem Jahr aus.

Das große Fest zum Weltkindertag in Dorsten fällt nach 2020 auch in diesem Jahr aus. © Manuela Hollstegge

Das Fest für die ganze Familie zum Weltkindertag (20. September) fällt auch in diesem Jahr aus. Das sei bedauerlich, sagte Eden Fähnrich, Leiterin der Abteilung Jugendförderung. Aber: „Davon auszugehen, dass im September ein Fest mit so vielen Besucherinnen und Besuchern stattfinden kann, wäre ein Blick in die Glaskugel.“ Man könne auch nicht davon ausgehen, dass die Zielgruppe (Kinder und Jugendliche) zu diesem Zeitpunkt überwiegend geimpft sei.

Jetzt lesen

Bürgermeister Tobias Stockhoff bedauert die Entscheidung, hält sie aber ebenfalls für alternativlos. „Natürlich hatten wir die Hoffnung, dass der Weltkindertag, wie wir ihn in Dorsten gerne feiern, in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Einen solchen Tag für die jungen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu organisieren, ist für uns alle eine große Freude. Veranstaltungen dieser Größenordnung erfordern allerdings einen extremen organisatorischen Aufwand, der mit Blick auf das weiterhin unsichere Infektionsgeschehen nicht zu leisten ist.“

2022 soll alles nachgeholt werden

Einig waren sich die Akteure auch darüber, dass eine Ersatzveranstaltung in kleinerer Form den Weltkindertag in Dorsten nicht ersetzen würde. „Beim Weltkindertag 2022 werden wir dann das nachholen, auf das wir leider pandemiebedingt verzichten müssen“, so Fähnrich.

Lesen Sie jetzt