Die Sekundarschule hat alle Kinder des fünften und sechsten Jahrgangs nach einem wissenschaftlich fundierten Intelligenztest getestet. Die Kinder stecken gerne ihre Köpfe zusammen. © Claudia Engel
Begabtenförderung Neue Schule

Grundschule musterte Mädchen aus – dabei ist es hochbegabt

Das ist neu. Das ist besonders. Und das zeichnet die Neue Schule Dorsten aus: ihre Förderung hochbegabter Kinder. Sie filtert aus jedem Jahrgang alle klugen Köpfe heraus.

Die Schülerin der Neuen Schule brachte von ihrer Grundschule eine Empfehlung für die Hauptschule mit. Außerdem sahen die Grundschulpädagogen sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich Sprache gegeben. Nach ausgiebiger Testung mithilfe wissenschaftlich belastbarer Methoden stellte sich an der Neuen Schule heraus: „Das Mädchen hat überragende kognitive Fähigkeiten, ist weit intelligenter als der Durchschnitt und für die besondere Förderung im Begabtenprogramm HerausForderung der Neuen Schule geeignet.“

Testsystem bei Aufnahme

Viele Partner fördern HerausForderung in Dorsten

HerausForderung e. V. freut sich über Spenden

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.