Gülle-Transporter verunglückt

Komplizierte Bergung

LEMBECK / WULFEN Ein mit 28.000 Liter Gülle beladener Tanklastzug ist am Dienstagmittag auf der Lippramsdorfer Straße verunglückt. Der Wagen rutschte in den Straßengraben, ein Teil der Ladung ist ausgelaufen. Die Lippramsdorfer Straße ist seit dem späten Nachmittag wieder frei

von Von Guido Bludau

, 02.03.2010, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Teil der Gülle lief aus dem Transporter in den Straßengraben. Später konnte das Leck abgedichtet werden.

Ein Teil der Gülle lief aus dem Transporter in den Straßengraben. Später konnte das Leck abgedichtet werden.

  Der Fahrer wurde vor Ort von einem Notarzt behandelt. blieb bis auf einen Schock aber unverletzt. Die Lippramsdorfer Straße ist noch immer für die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Ladung wurde am späten Nachmittag in einen anderen Tanklastzug gepumpt, doch der verunglückte Transporter konnte zunächst nicht aufgerichtet und aus dem Graben gezogen werden. Dazu musste ein Spezialkran geordert werden. Die Bergung war für den Abend geplant.

Lesen Sie jetzt