Hauptstädter in Kirchhellen

24.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kirchhellen Die Partnerschaft zwischen den Städten Bottrop und Berlin soll neu belebt werden. Den Beginn machte in der letzten Woche eine Jugendgruppe aus dem Olaf Palme-Zentrum der Hauptstadt.

Insgesamt 16 Kinder und Jugendliche zwischen acht und dreizehn Jahren waren zu Besuch und erkundeten nicht nur die kulturellen Treffpunkte in der Bottroper Innenstadt, sondern hielten sich auch in Kirchhellen auf. Auf dem Programm stand beispielsweise ein sportlicher Nachmittag an der Kletterpyramide. Die Kinder lernten zunächst im Wald an kleineren Objekten, wie sie sich die Gegebenheiten am besten zu Nutze machen können, wenn sie hoch hinaus wollen. An der Pyramide selbst, lernten sie den verantwortungsvollen Umgang mit den anderen Teilnehmern. Das Sichern der Freunde aus der eigenen Gruppe wurde ihnen Schritt für Schritt gezeigt und die Kinder hatten sichtlich ihren Spaß. Am Tag zuvor besuchten die Berliner den Movie Park, wo sie sich auf den verschiedenen Fahrgelegenheiten amüsierten.

Partnerschaft beleben

Mit diesem Besuch soll die Partnerschaft der beiden Städte neu belebt werden. Eventuell sollen demnächst auch Bottroper Gruppen die Möglichkeit bekommen, sich die Hauptstadt abzusehen. Übernachtungsmöglichkeiten seien beispielsweise im Olaf Palme-Jugendzentrum im Berliner Stadtteil Wedding zur Genüge vorhanden. dzi

Lesen Sie jetzt