Versuchter Einbruch

Hausbesitzerin vertreibt Einbrecher – Polizei sucht Zeugen

Eine aufmerksame Hausbesitzerin konnte einen Einbruch im Dorstener Stadtteil Holsterhausen verhindern. Sie konnte eine gute Täterbeschreibung abgeben. Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) © Polizei

Gegen Mitternacht am 17. September versuchten zwei bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Heinrichstraße einzubrechen. Die 32-jährige Bewohnerin wurde aufgrund eines lauten Knalls auf die Tat aufmerksam. Sie konnte auf der Terrasse im Erdgeschoss zwei Personen erkennen. Sie schrie die beiden an, worauf sie sofort durch einen Nachbargarten flüchteten – grobe Richtung: Luisenstraße.

Die 32-Jährige gab folgende Beschreibung der Tatverdächtigen ab.

  • Die erste Person soll 20 bis 35 Jahre alt sein, von schlanke Statur, kleiner als die zweite Person. Sie trug schwarze Sneaker mit weißen Sohlen, Jeans in Anthrazit, eine schwarze Kapuzenjacke bzw. Pullover
  • Die zweite Person soll 20 bis 30 Jahre alt sein, von schlanker bis dünner Statur, mit einem knochigen Gesicht, gegebenenfalls mit Kinnbart. Die Person trug dunkle, kurze Haare im Undercut (Nacken und Seiten ausrasiert) mit dem Scheitel nach rechts, schwarze Sneaker mit weißen Sohlen und Schnürbändern, eine weiße/hellgraue Trainingshose, eine Bauchtasche um die Hüfte, links vorne getragen, grauer Kapuzenpulli/Jacke unter einer schwarzen Jacke.

Ob es sich um Männer oder Frauen handelte, konnte die Zeugin nicht mit Sicherheit sagen. Hinweise an die Polizei unter Tel. (0800) 2361111.