Mit Video: Helfen statt Feiern - Schützenverein Altendorf-Ulfkotte hält zusammen

Schützengruß

Das Fest des Schützenvereins Altendorf-Ulfkotte fällt an diesem Wochenende aus. Besonders bitter, weil die Schützen nur alle drei Jahre feiern. Doch sie machen das Beste aus der Situation.

von Marie-Therese Gewert

Dorsten

, 31.07.2021, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feiern sind zwar tabu, aber dennoch bleibt die Vorfreude mit alternativen Ideen.

Feiern sind zwar tabu, aber dennoch bleibt die Vorfreude mit alternativen Ideen und kleinen Veranstaltungen. © privat

Das Königspaar Dirk II und Nadine I verlängert seine Amtszeit um ein Jahr: „Wir hoffen, das Fest im nächsten Jahr mit Euch nachholen zu können. Es ist uns eine Herzensangelegenheit die Amtszeit um ein weiteres Jahr zu verlängern“, sagen sie.

  • Am Sonntag, 1. August, feiert der Verein um 10 Uhr mit einem Feldgottesdienst am Bolzplatz. Die Messe am Bolzplatz wird Pater Gisbert Lordieck gestalten. Musikalisch wird das Blasorchester Erler Jäger die Messe untermalen.
  • „Im Anschluss an den Feldgottesdienst werden wir gemeinsam zum Ehrenmal ziehen und dort einen Kranz für die Gefallenen und die verstorbenen Schützen niederlegen. Dazu laden wir die gesamte Gemeinde herzlich ein. Wir hoffen, dass viele Bürger an diesem Wochenende die Häuser mit den Schützenfahnen schmücken, um ihre Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen.“, sagt Dirk Schulz, erster Vorsitzender des Vereins.

Verein ruft zu Spenden für Opfer der Flutkatastrophe auf

Betrübt sind der Vorstand und das Königspaar über die Situation in den Hochwassergebieten Deutschlands: „Hat nicht das Virus uns schon genug zugesetzt?“, fragen sie und möchten den Betroffenen der Hochwassergebiete helfen: „Wir möchten hiermit zu Spenden aufrufen um den Betroffenen Hilfe zukommen zu lassen. Diese Spende geht dann an die AG der Dorstener Schützenvereine und wird von dort weitergeleitet“, betont das Königspaar.

Weitere Infos, Fotos und die Grußworte gibt es hier.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt