Hinweise gesucht: Umweltvergehen am Bahnübergang „An der Wienbecke“

Am Bahnübergang „An der Wienbecke“ haben bislang Unbekannt illegal Bodenmaterial und Bauschutt entsorgt. Die kommunale Tochtergesellschaft Windor ist Grundstückseigentümerin und sucht nun nach Zeugen. © Windor
Lesezeit

Im Bereich des Bahnüberganges „An der Wienbecke“ wurde bei einer Routinekontrolle des Grundstücksbestandes der kommunalen Tochtergesellschaft Windor eine illegale Abfallentsorgung festgestellt.

Das Umweltvergehen soll zur Strafanzeige gebracht werden. Zur „Erhärtung eines bestehenden Anfangsverdachtes“ bittet die Windor um weitere sachdienliche, zielführende Hinweise aus der Bevölkerung. Es wird eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, Hinweise auf den oder die Verursacher an die Windor per E-Mail unter info@win-dor.de oder telefonisch an Thomas Borg unter der Rufnummer (0176) 11663650 zu richten.