Hüsken investiert in Wulfen zwei Millionen Euro

Betriebserweiterung

Am Donnerstag lag der Vertrag auf dem Tisch: Die Firma Hüsken, die ihren Sitz im Gewerbegebiet Dimker Heide an der Thüringer Straße hat, verdoppelt ihre Gebäudefläche durch einen Neubau, der 1600 Quadratmeter Lagerfläche bieten wird. Dafür werden 2 Millionen Euro investiert.

WULFEN

von Von Klaus-Dieter Krause

, 06.01.2011, 18:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Höchste Zeit für eine Erweiterung, meinen die Geschäftsführer  Thomas Hüsken (r.) und Ludger Cirkel (l.): Gegenwärtig müssen auf dem Gelände des Gastronomie-Versorgers in Wulfen schon Container als provisorische Lagerlösung aushelfen.

Höchste Zeit für eine Erweiterung, meinen die Geschäftsführer Thomas Hüsken (r.) und Ludger Cirkel (l.): Gegenwärtig müssen auf dem Gelände des Gastronomie-Versorgers in Wulfen schon Container als provisorische Lagerlösung aushelfen.

Das Großhandels-Unternehmen versorgt rund 1200 Restaurants, Gaststätten und Imbiss-Betriebe in einem Radius von ca. 200 km mit dem kompletten Bedarf. Ausnahme sind lediglich die Getränke.

Weil das Sortiment, das in Wulfen zwischengelagert wird, stetig weiterwächst und heute schon 5000 Produkte angeboten werden, ist die Expansion dringend erforderlich. Als sich die Chance bot, das Nachbargrundstück zu erwerben, griff die Betriebsleitung zu. Geschäftsführer Ludger Cirkel: "Sonst wäre der Komplett-Umzug an einen anderen Standort die einzige Alternative gewesen."Jubiläum im Oktober

Die Bauleitung übernimmt das Holsterhausener Architekturbüro Rainer Thieken. Die Aufträge sollen an heimische Firmen gehen. Der Baustart wird erfolgen, sobald das Grundstück frei ist, wahrscheinlich im Mai. Und die Fertigstellung, so hofft die dreiköpfige Geschäftsführung aus Ludger Cirkel, Thomas und Stephan Hüsken, soll die Feier zum 35-jährigen Bestehen des Unternehmens im Oktober krönen.

Lesen Sie jetzt