Im Haifisch-Becken

Dorsten Den Namen des gruseligen Film-Klassikers verrät Reinhard Plettenberg nicht. Denn das könnte teuer werden. Der Prokurist des Freizeitbades Atlantis sagt nur so viel. "Es geht um einen ausgeblichenen Raubfisch."

31.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Na klar, den Spielberg-Thriller haben viele Kinogänger und Fernsehzuschauer schon gesehen. Aber bestimmt nicht in diesem Ambiente. Denn bei der ersten "schwimmenden Filmnacht" im Atlantis befindet sich am kommenden Freitag die Leinwand direkt am Wasser. Aufblasbare Sessel, Matten und Palmeninseln für das Publikum dümpeln im Schwimmbecken. Stehtische und Liegen säumen den Beckenrand. Für alle, die aus "ganz sicherer" Entfernung und vor allem trocken das Geschehen verfolgen wollen, bietet die HAI-Society-Bar am Freitag zudem den Rahmen für einen ungewöhnlichen Abend einschließlich gastronomischer Überraschungen, Getränke und Cocktailbar.

Seit Tagen werkeln Plettenberg und sein Team an der "neuen Idee, die auf ungewöhnliche Weise unterschiedliche Facetten von Erlebnis, Unterhaltung und Freizeitbad miteinander verbinden". Einige maritime Gegenstände werden aus dem Yachthafen angespült, um den filmischen Pazifik-Grusel ein wenig glaubwürdiger zu machen. "Einige andere Überraschungen haben wir noch geplant", sagt Plettenberg, "aber die verraten wir jetzt noch nicht".

Der Startschuss für den Filmabend fällt am Freitag (Einlass ab 20 Uhr) mit einer Dia-Show über das Atlantis. Gegen 21.30 Uhr taucht dann der "ausgeblichene Raubfisch" im Atlantis auf. Den Namen darf Plettenberg übrigens aus gutem Grund nicht nennen. "Es ist nicht leicht, sich im Rechte-Dschungel zurechtzufinden." Die Aufführung des Filmes kostet, der Ton ebenfalls. Und der eigentliche Name des Streifens samt Werbematerial nochmals. "Aber das war uns einfach zu teuer." Stefan Diebäcker

Karten für den vierstündigen Filmabend kosten 9 Euro, das Komplett-Paket mit Buffet ist für 39 Euro zu haben. Gut die Hälfte der 200 Tickets ist bereits vergriffen.

www.freizeitbad-atlantis.de

Lesen Sie jetzt