Immer mehr Einbrüche in Dorsten

Polizei gibt Tipps

Ganz kurzfristig hat sich die Polizei entschieden, am heutigen Dienstag von 10 bis 13 Uhr auf dem Altstadt-Markt einen Info-Stand aufzubauen. Das Thema: Wie schütze ich mich besser vor Einbrechern? In Dorsten scheint es besonderen Bedarf zu geben.

Dorsten

, 22.12.2015, 05:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zahlen wollte Polizei-Pressesprecher Michael Franz am Montag nicht nennen. Doch er räumte ein, dass es in Dorsten derzeit überdurchschnittlich viele Einbrüche gibt. Erst am letzten Wochenende wurden mehrere Fälle auf der Hardt angezeigt.

Mehrere Einbrüche am Wochenende auf der Hardt

Dass es sich dort um die immer gleiche Tätergruppe gehandelt hat, hält die Kripo für wahrscheinlich. Auf der Hardt wie auch bei anderen Einbruchsdelikten gehen die Täter immer nach dem gleichen Strickmuster vor: Sie hebeln mit Vorliebe Fenster und Terrassentüren auf.

Die Polizei zeigt heute, wie einfach es Einbrecher manchmal haben und was man tun kann, um ihnen das verbrecherische Leben so schwer wie möglich zu machen. Drei Stunden lang stehen Kripo-Beamte aus Recklinghausen und vom Bezirksdienst in Dorsten Rede und Antwort.

Lesen Sie jetzt