Stefan Diebäcker kommentiert die neuen Corona-Freiheiten, © Grafik: Martin Klose
Meinung

Inzidenzstufe 0: Machen wir uns locker – endlich auch im Kopf!

Ab diesem Freitag gilt auch in Dorsten die Inzidenzstufe 0. Doch noch immer wird gemahnt und gewarnt. Das Krisengerede will einfach nicht verstummen. Ich sage: Schluss damit!

Beginnen wir mit ein paar Zahlen: In Dorsten waren am Donnerstag sieben Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Sieben von 76.000! Etwa die Hälfte der Bevölkerung ist mittlerweile mindestens einmal geimpft. Das gibt Sicherheit, aber es hätten schon mehr sein können. Wenn…

Egal, ich habe keine Lust mehr auf Krisengerede. Wenden wir uns, Delta hin oder her, doch einfach mal den schönen Seiten des Lebens zu in nächster Zeit. Genießen wir die Lockerungen und machen uns auch im Kopf endlich locker. Maske runter, wo immer es geht. Freunde treffen, essen gehen ohne sich zu registrieren, feiern – alles erlaubt und muss jetzt auch mal sein.

Letzte Tage hat mich jemand böse angeschaut und irgendetwas Unverständliches gemurmelt, weil ich ohne Maske durch die Fußgängerzone gegangen und an einem Schaufenster sogar stehengeblieben bin. Muss ich mich rechtfertigen? Ich habe sogar schon eine gute Bekannte umarmt, als ich sie nach langer Zeit wiedergesehen habe. Das nennt sich Risikoabwägung und nicht Leichtsinn, wenn zwei sich einig sind.

Was wir bei allen Freiheiten nicht verlieren dürfen, ist der Respekt vor anderen Menschen. Wer weiter mit Maske durch die Stadt laufen möchte und auf Abstand bleibt, soll es gerne tun. Den gleichen Respekt erwarte ich aber, wenn ich es anders handhabe. Weil es erlaubt ist.

Über den Autor
Redaktionsleiter in Dorsten
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Stefan Diebäcker

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.