Isolation statt Integration?

12.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Allgemeinen Beifall hat seinerzeit das Dorstener Migrations-Konzept gefunden. Dennoch drängt sich in vielen Ortsteilen der Eindruck auf, dass statt der Integration die Isolation der Migranten wächst und sich ganze Einwohnergruppen abschotten. "Wir wollen im Herbst deshalb alle Beteiligten und Betroffenen zum Dorstener Integrationsforum einladen", kündigt Bürgermeister Lütkenhorst an, sich mit der unbefriedigenden Situation nicht abzufinden. kdk

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Bürgerpark Maria Lindenhof

Warum sich die Dorstener einen „Riesen-Schirm“ für das Amphitheater im Bürgerpark wünschen