Die große Linde bleibt zentraler Teil des Schulhofes und auch die Lokomotive ist bei den Kindern beliebt. Beide werden in die Neugestaltung integriert. © Guido Bludau
Planung seit 2015

Jetzt ist ein moderner Schulhof für die Grüne Schule in Sicht

Die Modernisierung der Grünen Schule in Wulfen-Barkenberg soll mit der Neugestaltung des Außengeländes demnächst ihren Abschluss finden. Schulkinder konnten eigene Ideen einbringen.

Es sind schon fünf Jahre vergangen, seit Mädchen und Jungen der Grünen Schule in Barkenberg einem Planungsbüro dabei geholfen haben, Vorschläge zur Umgestaltung ihres Schulhofes zu machen. Diese Kinder sind der Grundschule längst entwachsen, und nachdem zunächst das Schulgebäude gründlich saniert worden ist, soll nun endlich das Außengelände in Angriff genommen werden.

Freiluft-Cafeteria bei Schulveranstaltungen

Eine besondere Rolle kommt dabei dem sogenannten „Kleinen Schulhof“ zu, der atriumartig von drei Gebäuden umgeben ist und von den anderen Schulhofbereichen räumlich getrennt liegt. Er wird vor allem von den OGS-Kindern genutzt und bei Schulveranstaltungen als Freiluft-Cafeteria und kleiner Veranstaltungsort.

Die Planer haben für diese Flächen eine zusätzliche Spielebene vorgesehen, die sich durch Lage und Höhe vom kleinen Schulhof abgrenzt. Damit man auf dem kleinen Schulhof zwanglos sitzen kann, sollen Holzdecks aufgestellt werden. Zum Bewegen sollen Wackelscheiben einladen. Der neue Spielbereich soll ein Kletterkombigerät oder eine Doppelschaukel bekommen.

160.000 Euro sollen investiert werden

Für den großen Schulhof hatten sich die Kinder Sitzgelegenheiten in der Sonne und im Schatten sowie eine Sanierung der Lokomotive gewünscht. Die Planer konnten die Grundschüler mit ihrer Idee von einer Spiel- und Hügellandschaft überzeugen. Der Fallschutzbelag unter Spielgeräten soll an der Grünen Schule selbstverständlich grün werden. 160.000 Euro sollen für diese Maßnahme in den Haushalt eingestellt werden.

Über die Autorin
Redaktion Dorsten
Geboren und geblieben im Pott, seit 1982 in verschiedenen Redaktionen des Medienhauses Lensing tätig. Interessiert an Menschen und allem, was sie anstellen, denken und sagen.
Zur Autorenseite
Petra Berkenbusch

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.