Ermittlungen

Jogger verletzt – Polizei sucht Zeugen

Ein Jogger wurde am Mittwochnachmittag im Bereich Pliesterbecker Straße/Baldurstraße von einem Unbekannten verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Wie der Dorstener verletzt wurde, steht noch nicht fest.
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. (Symbolbild) © dpa

Die Polizei sucht Zeugen, die am späten Mittwochnachmittag (18.11.) im Bereich Pliesterbecker Straße/Baldurstraße etwas Verdächtiges beobachtet haben.

„Zischendes Geräusch“ gehört

Ein 39-jähriger Mann aus Dorsten war gegen 17.20 Uhr auf seiner Joggingrunde auf dem Fuß- und Radweg zwischen der Baldurstraße und der Plieserbecker Straße unterwegs. Plötzlich hörte er ein „zischendes Geräusch“ und spürte einen Schmerz. Als er nachschaute, stellte er eine Verletzung fest. Woher genau die stammt und wer ihn verletzt hat, muss noch ermittelt werden. Der Jogger wollte anschließend selbst zum Arzt.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise, die helfen können, den Fall aufzuklären. Wer gegen 17.20 Uhr im Bereich Pliesterbecker Straße/Baldurstraße etwas Verdächtiges gehört oder gesehen hat, wird gebeten, sich beim zuständigen Regionalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 zu melden.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.