"Keiner will sich blamieren"

25.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Feldhausen Der TSV Feldhausen erlebt zurzeit ein lange nicht mehr gekanntes sportliches Hoch. Der Aufstieg in die Kreisliga A hat in der Mannschaft eine Euphorie entstehen lassen, die noch mehr erwarten lässt.

Die letzte Erfolgsmeldung war die Qualifikation zur Endrunde der Bottroper Feld-Stadtmeisterschaft, die die TSV-Kicker ohne Niederlage erreicht haben. Trainer Frank Sahm (Foto) kann sich gar nicht erinnern, wann sein Club das letzte Mal an den Finalspielen teilgenommen hat: "In den acht Jahren, in denen ich hier trainiere und auch gespielt habe, sind wir immer in der Vorrunde ausgeschieden." Das Team scheint bestens für die A-Kreisliga gewappnet zu sein und die Spieler sind beim Training sehr motiviert. "Sie scheinen den Ernst der Lage begriffen zu haben. Keiner will sich blamieren und bereitet sich dementsprechend vor."

Es ist jedoch noch nicht alles Gold was glänzt. Zwar sei sein Team konditionell sehr gut in Schuss, doch im spielerischen Bereich müsse noch was getan werden, sagt Sahm: "Wenn wir defensiv und auf Konter spielen, ist das schon ziemlich gut. Nur wenn wir selber das Spiel machen müssen, hakt es noch gewaltig." Besonders im Spielaufbau leistet sich seine Mannschaft noch zu viele Fehlpässe und bekommt den Ball nicht genau in die Spitze, wo Manuel Manuelyan, Jan Loskill oder Matthias Ebbing sehr oft verhungern

Bei der Stadtmeisterschaft am Samstag im Bottroper Jahnstadion werden die Feldhausener noch einmal Beton anrühren: "Gegen Bezirksligisten können wir nicht mitspielen und ins offene Messer laufen. Doch ich hoffe, dass meine Jungs etwas lernen."

Die Chancen in der A-Liga kann Sahm noch nicht wirklich gut einschätzen. Das Auftaktprogramm mit dem Auswärtsspiel bei YEG Hassel 2 und de, Heimspiel gegen den STV Horst-Emscher ist alles andere als leicht. Doch die Feldhausener werden sich nicht verstecken. weih

Aktuelle Berichte vom gestrigen Pokalspiel des VfL Grafenwald und von den Testspielen des VfB Kirchhellen und des TSV Feldhausen gibt es heute im Lokalsport.

Lesen Sie jetzt