Kinder entdecken die Welt

31.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Die Kinder des Ferienspaßes an der Augustaschule lernen an fünf Tagen jeweils einen unserer Kontinente kennen. Täglich begeben sich 20 neugierige Grundschüler auf die Suche nach den Besonderheiten von Europa, Afrika und Co.

Damit die Mädchen und Jungen auch immer etwas zum Mitnehmen für Zuhause haben, hat Ines Fösing, Leiterin der offenen Ganztagsschule, Kreativität bewiesen und sich für jeden Tag Bastelideen überlegt.

Traumurlaub nach Maß

Am Montag stand Europa auf dem Plan. Die Kinder hatten die Möglichkeit, einen Bilderrahmen aus Holz zu basteln und anschließend ihren Traumurlaub darin zu präsentieren. Diesen haben sie aus Bildern, die sie in Reiseprospekten gesucht haben, selber zusammengestellt.

Der Dienstag stand ganz im Zeichen Afrikas. "Die Kinder bekommen mittags natürlich eine Mahlzeit, die passend zum jeweiligen Thema hergerichtet wird", erklärt Fösing. Somit hat der Verband der evangelischen Kirchengemeinden, der das Geschehen hauptsächlich organisiert, an alles gedacht.

Perlenarmbänder

Das Basteln der Perlenarmbänder, das am Dienstag Teil der Veranstaltung war, erforderte Fingerspitzengefühl. "Ich geb auf", seufzt der siebenjährige Jonas. Da beweisen die Mädchen schon etwas mehr Geduld: Klea und Christina, beide zehn Jahre alt, haben schon einige Perlen zu gleichmäßigen Reihen aufgefädelt.

Beim Vorführen der Speerhölzer, die bereits am Vormittag hergestellt wurden, sind aber wieder alle munter bei der Sache und lassen die Hölzer draußen kreisen. kw

Lesen Sie jetzt