Küchenkompetenz komplett Jubiläums-Aktionen

Holsterhausen Der Name ist ein Qualitätssiegel für viele zufriedene Kunden aus ganz Dorsten und weit über die Stadtgrenzen hinaus.

12.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

"Küchen Wissmann" feiert sein 50-jähriges Jubiläum und bietet auf 650 qm Ausstellungsfläche an der Borkener Straße alles, was das Herz begehrt - von der 1390-Euro-Grundküche für Einsteiger bis zur 25 000-Euro-Maßanfertigung für anspruchsvolle Individualisten.

Wie sehr die Welt sich in fünf Jahrzehnten verändert hat, macht eine kleine Zeitreise an heimischen Herden deutlich. Als nämlich Schreinermeister Josef Wissmann 1957 sein Möbelhaus gründete, sahen die Küchenzeilen meist recht spartanisch aus: Oberschrank, Unterschrank, Herd, Spüle und vielleicht noch ein Kühlschrank - fertig war die Küche.

Heute zeigen allein 45 Musterküchen vor Ort die Vielfalt der denkbaren Variationen. Und am Computer entsteht vorab fast fotorealistisch eine exakte Darstellung nach den Wünschen und dem Geldbeutel der Kunden, die dann vom Wissmann-Team installiert wird. "Schwellenängste muss niemand haben", erklärt Firmenchef Dieter Hüsemann, "wer glaubt, unter 5000 Euro gäbe es keine gescheite Küche, der liegt falsch". Und in der neuen Elektro-Abteilung wird demonstriert, wie problemlos auch einzelne Elemente - vom Geschirrspüler bis zum Gefrierschrank - in der Einbauküche ausgetauscht werden können. Bis zu dieser jüngsten Einrichtung war es ein langer Weg.

Meilensteine

1957 : Schreinermeister Josef Wissmann gründet seine Möbelhandlung am Westwall. Wenige Jahre später erfolgt der Umzug nach Holsterhausen, wo das Geschäft schrittweise seine heutige Gestalt annahm.

1972 : Umzug in Neubauten an der Borkener Straße.

1980 : Verkauf des hinteren Gebäudes an "Plus", Spezialisierung auf Küchen.

1992 : Josef und Anna Wissmann übergeben das Geschäft an ihre Tochter Marie-Luise und deren Ehegatten Dieter Hüsemann, der an die Uni Köln Betriebswirtschaft mit der Fachrichtung Möbelhandel studiert hatte.

2001 : Erweiterung um 200 qm auf die heutige Größe.

Optimaler Standort

Obwohl eine weitere Expansion nun nicht mehr möglich ist, schließt Dieter Hüsemann einen Umzug aus: "Die Räume sind optimal, der Standort ist Gold wert und die Entwicklung in Holsterhausen sehr positiv."

Und ein weiteres großes Plus soll garantieren, dass vielleicht eines fernen Tages das jüngste der drei Hüsemann-Kinder als Chef die Küchen-Tradition weiterführen kann: "Unsere große Stärke ist die Kompetenz unseres zwölfköpfigen Teams, das sich von der ersten Planung bis zur perfekten Montage um alles kümmert - gegebenenfalls selbst weit weg auf Mallorca." kdk

Anlässlich des Firmenjubiläums von "Küchen Wissmann" können auch die Kunden von zwei Aktionen profitieren. Wer eine 25 oder sogar 50 Jahre alte Original-Wissmann-Rechnung aus den Jahren aufbewahrt hat und vorlegen kann, erhält einen kräftigen Preis-Nachlass. Und bei einem Gewinnspiel, das noch bis zum Jahresende läuft, werden hochwertige Kaffeeautomaten im Gesamtwert von 3500 Euro verlost.

Lesen Sie jetzt