Kuriose Beschilderung auf der Autobahn 31

Schilder sollen geändert werden

Da hat ein Ingenieurbüro wirklich ganz präzise gearbeitet und für eine wohl bundesweit einmalige Beschilderung gesorgt: Derzeit gibt es nämlich bis auf den Meter genau ausgerechnete Angaben auf zwei Abfahrtshinweisschildern der Autobahn 31.

Lembeck

17.08.2016, 13:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

So mancher Autofahrer, der auf der A 31 von Borken in Richtung Lembeck unterwegs ist, wird dort wohl zweimal hingeschaut haben. Da sich in diesem Bereich eine Baustelle befindet, hat sich die Ausfahrt Lembeck der A 31 ein wenig geändert und somit auch die Entfernung auf den Hinweisschildern der Abfahrt.

Angaben nicht gerundet

Dass die Meterangaben aber nicht gerundet, sondern auf den Meter genau aufgedruckt wurden, ist bisher wohl einmalig in Deutschland. Auch Markus Miglietti, Pressesprecher der auch für Dorsten zuständigen Autobahnniederlassung Hamm von Straßen NRW, hat so etwas noch nicht gesehen. „Da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen, der uns durchgegangen ist. Wir haben mit der Einrichtung und Beschilderung der Autobahnbaustelle ein Ingenieurbüro beauftragt. Doch bei der Überprüfung der mehrere hundert Seiten umfassenden Dokumente ist uns dies durchgegangen."

Ganz präzise Angaben

So sei es dann zu diesen präzisen Angaben gekommen. "Normalerweise werden nur Angaben verwendet, die auf zehn Meter gerundet sind“, erklärt Markus Miglietti. „Wir hatten jetzt diesbezüglich sogar eine Baubesprechung, bei der entschieden wurde, diese Angaben wieder zu ändern und gerundete Meterzahlen zu verwenden.“

Lesen Sie jetzt