Anträge auf die Corona-Soforthilfe für Selbstständige und Unternehmen bedürfen der Unterstützung durch einen Steuerberater. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Meinung

Land NRW lässt Soloselbstständige für hausgemachte Fehler bluten

Soloselbstständige hatten die letzten zwei Jahre nichts zu lachen. Jetzt kriegen sie richtig einen drauf. Das Land will die Corona-Soforthilfe zurück. Eine Frechheit, meint unsere Autorin.

Soloselbstständige haben 2020 erhebliche Umsatzeinbußen wegen der Corona-Lockdowns gehabt. Viele waren dankbar, als ihnen das Land NRW in der Regel 9000 Euro überwiesen hat. Jetzt aber sind sie stinksauer, weil sie fast alles zurückzahlen sollen.

Im Nachhinein ausradierte Kriterien

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.