Straßenverkehr

Landwirte dürfen ab sofort eine Schnellstraße in Dorsten nutzen

Wegen einer langen Sperrung können landwirtschaftliche Fahrzeuge nicht mehr eine Lippebrücke in Dorsten nutzen. Die Behörden haben nun den Weg über eine nahe Schnellstraße frei gemacht.
Bereits vor Wochen waren Dorstener Landwirte mit ihrer Forderung an die Öffentlichkeit gegangen, die Schnellstraße bis zum Neubau der Lippebrücke nutzen zu dürfen. © Privat

Ab sofort können heimische Landwirte mit ihren schweren Fahrzeugen die L 608 (Hervester Straße) in Dorsten nutzen. Die Landesbehörde „Straßen.NRW“ ist damit dem Wunsch des Kreises Recklinghausen gefolgt, den Landwirten diese Alternative zur Querung der Lippe zu öffnen. Die Ausnahmeregelung bezieht sich auf den L-608-Bereich zwischen Hervester Straße im Süden und Halterner Straße im Norden.

Bislang war die L 608 als ausgewiesene Kraftfahrtstraße für Traktoren und Co. gesperrt – durch die ausnahmslose Begrenzung der Lippebrücke an der parallel laufenden K 32 (Buerer Straße) auf maximal 3,5 Tonnen fiel dann aber eine wichtige Verbindung über den Fluss für die ansässigen Landwirte weg.

Um dieses Problem zu lösen, war der Kreis auf Straßen.NRW zugegangen. Bereits zuvor hatten Dorstener Landwirte den Antrag gestellt, die L 608 ausnahmsweise befahren zu dürfen.

Die Ausnahmeregelung bezieht sich auf den Bereich der Schnellstraße zwischen Hervester Straße im Süden und Halterner Straße im Norden.
Die Ausnahmeregelung bezieht sich auf den Bereich der Schnellstraße zwischen Hervester Straße im Süden und Halterner Straße im Norden. © Karte: Kreis Recklinghausen © Karte: Kreis Recklinghausen

Vor eineinhalb Woche musste die Lippebrücke (K 32) wegen Korrosionsschäden an den Trägern komplett für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt werden.

Der Kreistag hatte unlängst beschlossen, eine Behelfsbrücke auf den bestehenden Pfeilern der Brücke zu errichten, bis ein Neubau umgesetzt werden kann. Ob dadurch die Beschränkung des Gewichts aufgehoben werden könnte, ist noch nicht klar.

Die Vestische leitet wegen der Brückensperrung ihre Bus-Linie 227 inzwischen über Hervest um.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.