Langer Stau nach Unfall am Kreisverkehr auf der Wienbecke

Unfall

Wegen eines Unfalls am Kreisverkehr auf der Straße An der Wienbecke kam es am Montagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen in Dorsten. Eine verletzte Frau kam ins Krankenhaus.

Dorsten

, 20.01.2020, 17:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Langer Stau nach Unfall am Kreisverkehr auf der Wienbecke

Bei einem Unfall an einem Kreisverkehr an der Wienbecke ist eine Frau verletzt worden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. © Guido Bludau

An einem Kreisverkehr auf der Straße An der Wienbecke ist es am Montagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Dabei wurde eine 29-Jährige aus Haltern verletzt, sie kam zur Kontrolle ins Krankenhaus.

Die Halternerin musste nach ersten Informationen der Polizei beim Einfahren in den Kreisverkehr abbremsen. Ein 18-jähriger Dorstener, der hinter ihr fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf. Der Mann blieb unverletzt. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Weil auch Betriebsstoffe austraten, streute die Feuerwehr den Bereich ab.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei regelte den Verkehr, sodass die Verkehrsteilnehmer immer nur abwechselnd durch den Kreisverkehr fahren konnten. In Fahrtrichtung Wulfen staute sich der Verkehr teilweise bis zum Dorstener Rathaus.

Lesen Sie jetzt