WDR-Moderator Fritz Schaefer stellt sein Buch-Debüt in Dorsten vor

Fritz Schafer
Fritz Schaefer stellt im Cornelia-Funke-Baumhaus in Dorsten sein Buch „Strahlemann“ vor. © Silvia Kusenberg
Lesezeit

„Strahlemann oder Das Leben nimmt mich ganz schön mit“ hat der aus Dorsten stammende Autor Fritz Schaefer sein im Ullstein-Verlag erschienenes Buch-Debüt betitelt. Am Freitag, 13. Mai, stellt er es um 19.30 Uhr im Cornelia-Funke-Baumhaus (Halterner Straße 5) in seiner Heimatstadt vor.

Schon als Jugendlicher war Fritz Schaefer dem Baumhaus verbunden: Als Akteur in der Jugendtheatergruppe mischte er bei „Die Wilden Hühner“ und weiteren Aufführungen mit. Später führte er als Workshopleiter selbst Jugendliche in die Technik der Hörspielproduktion ein – seine große Leidenschaft, die er mit seinen kreativen Dorstener Hörspielprojekten wie die beliebte Pommes-Soko-Reihe erfolgreich auslebte.

Wen wundert’s, dass der mittlerweile 24-Jährige heute seinen Weg als jüngster Moderator und Reporter beim WDR macht.

Und jetzt also auch noch Buchautor: Der Titel „Strahlemann“ trifft ins Schwarze, hat ihm der Opa doch schon kurz nach der Geburt seines Enkels diesen Namen gegeben. Doch wo die Sonne scheint, da ist bekanntlich auch Schatten zu finden. Deswegen erzählt Fritz in seinem Buch nicht nur von schönen und schrägen, sondern auch schrecklichen, aber immer schwer unterhaltsamen Erlebnissen in seiner Kindheit und Jugend.

Der Eintritt ist frei. Reservierung wegen begrenzter Platzzahl erforderlich: mail@cornelia-funke-baumhaus.de oder (02362) 9838902 (AB).