Bildergalerie

Lesung von Cornelia Funke

Das aufgeregte Stimmengewirr hunderter Schüler wich am Montag begeistertem Beifall, als die bekannteste Tochter der Stadt die Bühne betrat. „Jetzt machen wir es mal ein bisschen dunkel“, sagte Cornelia Funke, flüsterte die Eingangszeilen aus „Reckless“ („Es war einmal…“) und hatte Sekunden später alle in ihren Bann gezogen.
14.05.2012
/
Für ihre Bücher brauche sie rund zweieinhalb Jahre und schreibe bis zu 14 Fassungen, sagte Cornelia Funke.© Foto: Berthold Fehmer
Jeder Schüler erhielt ein Autogramm.© Foto: Berthold Fehmer
Sympathisch und hochprofessionell antwortete Cornelia Funke auf alle Fragen der Schüler.© Foto: Berthold Fehmer
Fast komplett gefüllt war die St.- Ursula-Realschulaula zur Lesung von Cornelia Funke.© Foto: Berthold Fehmer
Flüstern, Slang, Mimik und Gestik: Bei ihren Lesungen verkörpert Cornelia Funke jede einzelne Figur.© Foto: Berthold Fehmer
Mit ihrer amüsanten Art brachte Cornelia Funke die jungen Besucher oft zum Lachen.© Foto: Berthold Fehmer
Hochkonzentriert las Cornelia Funke aus "Reckless".© Foto: Berthold Fehmer
Die Schülerinnen und Schüler durften auch Fragen an die Erfolgsautorin stellen.© Foto: Berthold Fehmer
Auch die Schüler durften Fragen stellen.© Foto: Berthold Fehmer
Rot und blau war die Bühne erleuchtet.© Foto: Berthold Fehmer
Dem Andrang der Schüler setzte Cornelia Funke schnelles Autogramme-Geben entgegen.© Foto: Berthold Fehmer
Gedränge in der Pausenhalle vor dem Signieren.© Foto: Berthold Fehmer
Jeder Schüler erhielt ein Autogramm.© Foto: Berthold Fehmer
Jeder Schüler erhielt ein Autogramm.© Foto: Berthold Fehmer
Schlagworte