Marienschützen eröffnen Schützenfestsaison

Vorparade

Es ist der traditionelle Startschuss in die Dorstener Schützenfestsaison: die Vorparade der Marienschützen am Samstag.

20.05.2011, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ihre Regentschaft endet: Jörg I. und Vanessa I., das Königspaar der Marienschützen.

Ihre Regentschaft endet: Jörg I. und Vanessa I., das Königspaar der Marienschützen.

Die Vorbereitungen für das Schützenfest mit dem neuen Konzept sind im vollen Gange. „Die wahren Optimisten gehen nicht davon aus, dass alles gut gehen wird. Aber sie gehen auch nicht davon aus, dass alles schief gehen wird“ sagt ein altes Sprichwort, so Rolf Jungwald, 1. Schriftführer der Marienschützen. Mit der Vorparade am Samstag, 21. Mai, um 17.30 Uhr ausgehend vom Restaurant Zum blauen See, die vom Spielmannszug Holsterhausen Dorf musikalisch umrahmt wird, stimmen sich die Schützen um das Königspaar Jörg I. und Vanessa I. auf das eine Woche später stattfindende Schützenfest ein.

Trotz konkreter Vorgaben der Stadt freut sich das Königspaar besonders darauf, als Regentschaftsbaum einen Walnussbaum an einem genau festgelegten Standort im Königsforst der Marienschützen zu pflanzen. "Und wenn das, was als Hintergrund zu den Vorgaben des Standortes unseres Baumes in den nächsten Jahren tatsächlich in die Tat umgesetzt werden kann, wäre uns jeder Standort hier im Umfeld recht", so das Königspaar der Marienschützen.

Immerhin gibt es für eine größere Aktion schon sehr detaillierte Pläne. Das könnte zu einer echten Bereicherung für Dorsten und das Marienviertel werden, schwärmen die Schützen. Und im Anschluss an die Vorparade mit der Pflanzaktion schauen die Marienschützen mit allen die möchten das Endspiel um den DFB-Pokal auf der Großleinwand im Pfarrheim. Hierzu ist jeder „gesellige“ Fußball herzlich eingeladen. 

Lesen Sie jetzt