Maschinenhalle soll Begegnungszentrum werden

Fürst Leopold

DORSTEN Der Verein für Bergbau-, Industrie- und Sozialgeschichte Dorsten möchte die denkmalgeschütze Maschinenhalle der Zeche Fürst Leopold zu einem Begegnungszentrum machen. Er strebt jetzt die Zusammenarbeit mit der interessierten Öffentlichkeit an. Am Sonntag findet zur Zukunft der Halle ein Workshop des Vereins statt.

29.01.2010, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

  • Der Verein freut sich auf eine innovative und interessante Zusammenkunft mit den Zielen, einer Fülle auch unterschiedlicher Ideensammlungen. Aus organisatorischen Gründen Rückmeldung bei: Ernst Koch - Tel. 01782569800 oder mail:kochernst1@t-online.de  oder Volker Jenau - Tel. 0160 95115583 oder mail:v.jenau@arcor.de
Lesen Sie jetzt