Mercaden: Alle Ladenlokale wohl bis Herbst belegt

Zufrieden mit Startphase

Sieben Wochen sind die Mercaden in Dorsten geöffnet. Einige Ladenlokale sind noch leer, aber das soll sich bis zum Herbst ändern.

Dorsten

, 20.04.2016, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mercaden: Alle Ladenlokale wohl bis Herbst belegt

Mit Bällen begrüßte die Drogerie Müller ihre Gäste am Eröffnungstag in den Mercaden.

Ein positives Fazit der ersten Wochen hat der Centermanager der Mercaden, Bernard Banning, gezogen. Bei der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Altstadt bestätigte er am Dienstagabend: „Wir sind sehr zufrieden, wie es momentan läuft.“

"Wir haben einiges in der Pipeline"

Neben Kaufland hat sich laut Banning vor allem „das Klein-Kaufhaus Müller“ als Kundenmagnet erwiesen. Die noch leer stehenden Ladenlokale werden nach Überzeugung des Centermanagers bis zum Herbst belegt sein. „Wir haben einiges in der Pipeline, das sicherlich in diesem Jahr noch zum Tragen kommt.“ Die Vertragsverhandlungen seien eigentlich „durch“, es ginge nur noch um den Ausbau.

Jetzt lesen

Namen wollte er gegenüber den Altstadt-Kaufleuten nicht nennen, bestätigte aber nochmals, dass unter den Kandidaten auch ein Textilanbieter sei, der im Herbst eine größere Fläche im Obergeschoss übernehmen soll.

Bernard Banning wiederholte auch seine Auffassung, dass die Mercaden nur im Zusammenspiel mit der Altstadt funktionieren. „Zusammen können wir etwas erreichen. Wären wir auf die grüne Wiese gegangen, wären wir verraten und verkauft.“

Der Autor informiert jeden Morgen per E-Mail über die Nachrichtenlage in Dorsten, gibt Veranstaltungstipps und berichtet, an welchen Themen die Redaktion arbeitet. .

Lesen Sie jetzt