Motorradfahrer bei Kollision mit Wildschwein schwer verletzt

Unfall in der Dämmerung

Dämmerung, eine einsame Straße. Und plötzlich kreuzt ein Wildschwein den Weg. Genau das ist am Samstagabend einem Motorradfahrer aus Dorsten passiert - mit schlimmen Folgen.

Dorsten

12.07.2015, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Motorradfahrer bei Kollision mit Wildschwein schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde bei der Kollision mit einem Wildschwein schwer verletzt.

Gegen 22.05 Uhr befuhr ein 57-jähriger Motorradfahrer aus Dorsten die Straße "Am Roten Stein" von Wulfen in Richtung Holsterhausen. Plötzlich querte ein Wildschwein die Fahrbahn unmittelbar vor dem Motorrad. Der Dorstener konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen und es kam zur Kollision.

Jagdpächter verständigt

Der 57-Jährige stützte mit seiner BMW und verletzt sich schwer. Ersthelfer kümmerten sich um ihn, bis der Rettungsdienst eintraf. Nach der Versorgung durch einen Notarzt vor Ort wurde er ins Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten zur weiteren Behandlung verbracht. 

Das Wildschwein machte sich nach dem Crash aus dem Staub, da es aber auch Verletzungen davon getragen haben muss, wurde der Jagdpächter verständigt.

Lesen Sie jetzt