Nach Penny-Markt-Überfall sucht Polizei Zeugen

Die Verfolgung aufgenommen

Nach dem Raubüberfall auf den Penny-Markt an der Händelstraße am 12. August sucht die Polizei wichtige Zeugen.

Feldmark

18.08.2016, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 21 Uhr hatte ein unbekannter Mann nach Auskunft der Polizei das Geschäft betreten, den 21-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert.

Mit der Beute flüchtete der Täter schließlich. Wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, sollen sich zum Zeitpunkt des Raubüberfalls noch Kunden im Laden aufgehalten haben. Wie Polizeisprecher Michael Franz am Donnerstag mitteilte, sollen zwei von ihnen sogar noch die Verfolgung des Täters aufgenommen haben. „Es wäre schön, wenn sich diese Zeugen bei uns melden könnten“, so Franz.

Es liegt folgende Täterbeschreibung vor: 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, schmale bis schmächtige Figur, bekleidet mit einer blauen Sweatshirt-Jacke, Jeans und weißen Schuhen. Hinweise: Tel. (0800) 2361111.

Lesen Sie jetzt