Der Umgang von Radfahrern und Autos miteinander ist ein wichtiges Thema der nächsten Jahre. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Radverkehr

Nationaler Radverkehrsplan: Kulturwandel ist für ADFC Dorsten zentral

Deutschland soll nach dem Willen des Bundesverkehrsministers zum Fahrradland werden. Diese Pläne freuen den ADFC in Dorsten, wichtig sei der Austausch mit anderen Verkehrsteilnehmern.

Deutschland soll bis 2030 zum Fahrradland werden: Das ist die Aussage hinter dem Nationalen Radverkehrsplan, den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer vorgelegt und das Bundeskabinett vergangene Woche verabschiedet hat.

Umsetzung funktioniert nur durch Gespräche

Infrastruktur in Dorsten kann sich noch verbessern

Über den Autor
Redakteur
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.