Neue Türen für das Glockenspiel

Arbeiten in luftiger Höhe

Rund drei Wochen mussten die Dorstener zwar nicht auf das Geläut des Glockenspiels am Marktplatz verzichten, dafür aber auf die sich drehenden Figuren, die hinter Vorhängen verborgen waren. Das Problem waren die Türen, die die Figuren vor Wind und Wetter schützen.

Dorsten

, 14.10.2014, 15:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neue Türen für das Glockenspiel

Die Türen, die die Figuren des Glockenspiels vor der Witterung schützen, mussten erneuert werden.

Lesen Sie jetzt