Neuer Pfarrer für Holsterhausen gefunden

Ab 5. November

Carsten Roeger ist nach Waltrop gewechselt, Thomas Frings ist derzeit Pfarrverwalter in Holsterhausen. Doch jetzt ist klar, wer neuer Pfarrer in Holsterhausen wird, wenn die Gemeinden St. Antonius und St. Bonifatius Mitte Oktober fusionieren.

Dorsten

, 16.07.2017, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuer Pfarrer für Holsterhausen gefunden

Dr. Carsten Roeger wurde vor wenigen Tagen in Holsterhausen verabschiedet. Jetzt steht sein Nachfolger fest.

Peter Boßmann (57) wird Pfarrer der neuen Pfarrei St. Antonius/St. Bonifatius, die am 15. Oktober gegründet wird. Das hat Dechant Ulrich Franke am Wochenende in den Gottesdiensten der Gemeinden St. Antonius und St. Bonifatius bekanntgegeben. Das Bistum Münster hat diese Personalie am Sonntag bestätigt.

Peter Boßmann, seit zwei Jahren Pastor in der Gemeinde St. Martinus in Moers, wird Nachfolger von Dr. Carsten Roeger, der nach Waltrop gewechselt ist und vor einer Woche in Holsterhausen verabschiedet worden war. Pfarrer Boßmann hat sich laut Franke vor wenigen Tagen während einer gemeinsamen Sitzung der Pfarreiräte und Kirchenvorstände von St. Antonius und St. Bonifatius vorgestellt und sich bereit erklärt, die Pfarrstelle zu übernehmen. „Die Räte votierten einstimmig dafür.“

Der neue Pfarrer soll am 5. November, drei Wochen nach der Fusion der beiden katholischen Gemeinden in Holsterhausen, eingeführt werden. Bis dahin übernimmt Pfarrer Thomas Frings die Seelsorge. Wo er nach der Zeit als Pfarrverwalter tätig sein wird, steht noch nicht fest.

Der Autor informiert jeden Morgen per E-Mail über die Nachrichtenlage in Dorsten.

Lesen Sie jetzt