Kopf gegen Ampelmast geprallt: Pedelec-Fahrer (92) schwer verletzt

Unfall

Unfall in Dorsten: Auf einer Straßenkreuzung ist ein 92-jähriger Pedelec-Fahrer zu Fall gekommen und prallte mit dem Kopf gegen einen Ampelmast. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

Dorsten

, 23.08.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei (Symbolbild).

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei (Symbolbild). © picture alliance/dpa

Zu einem Verkehrsunfall wurden Polizei und Feuerwehr am Samstag mittag im Dorstener Stadtteil Holsterhausen gerufen. Wie die Polizeiwache Dorsten mitteilte, geschah der Vorfall kurz vor 13 Uhr an Ecke Brunsweg/Borkener Straße.

Nach Angaben der Polizei wurde ein 92-jähriger Pedelecfahrer aus Dorsten schwer verletzt, als er an der dortigen Kreuzung mit seinem schwarzen Zweirad stürzte.

Ins Krankenhaus gebracht

Aus bislang unbekannter Ursache war er zuvor vom Brunsweg kommend in den Kreuzungsbereich eingefahren und ohne Fremdverschulden zu Fall gekommen

Hierbei schlug er laut Polizei mit dem Kopf gegen einen dortigen Ampelmast. Durch den Zusammenprall erlitt er Verletzungen und wurde nach Eintreffen der Rettungskräfte ins Krankenhaus in Dorsten transportiert.

Ansonsten ruhiges Wochenenende

Nach Angaben der Polizei entstand an seinem Zweirad kein Sachschaden.

Ansonsten verlebte die Polizei in Dorsten ein sehr ruhiges Wochenende. Außer diesem Unfall verzeichnet der Polizeibericht der Wache in Dorsten für die Zeit zwischen Freitag und Sonntag nicht einen weiteren Einsatz in der Lippestadt.

Lesen Sie jetzt